WIR LIEBEN KINO IM BREITBILDFORMAT.
EINE KLEINE DREHUNG NACH RECHTS ODER LINKS GENÜGT — VOILÀ!

Für diese ungewöhnliche, aber einmalige Webseite wird eine neuere Browser-Version benötigt.

Bitte updaten Sie Ihren Browser!

SIX FEET DEEP Kurzfilm

SIX FEET DEEP erzählt die Geschichte des Journalisten Vince, dessen afroamerikanischer Kollege Danny von Neonazis grausam ermordet wird. Um den Tod seines Freundes zu rächen, sucht Vince mit kahl rasiertem Schädel den Kontakt zu den örtlichen Skinheads. Er taucht tief in die Neo-Nazi-Szene ein und steht schließlich dem Mörder seines Freundes gegenüber.

Story

Die Basis des Films bildete ein sehr atmosphärisches und detailliertes Drehbuch. Die große Herausforderung bestand darin, die Geschichte, welche genug Inhalt und Spannung für einen Spielfilm bot, in einen Kurzfilm zu verwandeln, ohne ihr die ursprüngliche Aussage zu nehmen.

Locations

Um die Szenerie des Filmes möglichst authentisch erscheinen zu lassen, fiel die Wahl auf reale Locations. Ganz im Stil von „Breaking Bad“ vertrauten wir darauf, dass echte Orte die gewollte Stimmung am Besten würden heraufbeschwören können. So wurde im Großraum San Diego, Kalifornien, nach passenden Straßen, heruntergekommenen Häusern und schummrigen Bars gesucht. Entscheidende Locations wie das Parkhaus und die Brauerei-Lagerhalle in der das große Finale stattfindet, wurden ebenfalls hier entdeckt.

Visuelle Umsetzung

Die sorgfältig ausgesuchten Locations trugen einen großen Teil zur Atmosphäre und dem Look des Filmes bei. Aufwendig beleuchtet und authentisch dekoriert wurden sie zum perfekten Schauplatz der Geschichte und schafften es, diese düstere Welt in der Realität zu erschaffen.

Charaktere

Vince – Der Protagonist arbeitet als Journalist und verbringt den Feierabend häufig mit seinem guten Freund und Kollegen Danny. Als dieser auf grausame Art und Weise ermordet wird, beschließt Vince, den Freund zu rächen und entdeckt dabei Teile seiner Persönlichkeit, die ihm bisher vollkommen fremd waren.

Danny – Der Journalist afroamerikanischer Abstammung ist smart, sportlich und allseits beliebt. Nach Feierabend verabredet er sich mit seinem Kollegen zu einer Runde Basketball, ohne zu ahnen, dass dieser Abend zu seinem Verhängnis wird ...

Conelly – Der korrupte Polizist ist ein hohes Tier in der Neo-Nazi-Szene. Danny, der dabei war, einiges über ihn aufzudecken, musste schnellstmöglich verschwinden ...

O’Callahan – Als Mörder von Danny taucht er nach der verhängnisvollen Tatnacht in einem Safe House unter.

Crew & Technik

Trotz einer sehr kleinen Crew arbeitete das Team stets effizient. Die Mischung von amerikanischen und deutschen Filmerfahrungen erlaubte neue Blickwinkel und schuf so Raum für besondere Ideen. Drew als Drehbuchautor, fand die richtigen Worte für die Basis des Films, für Karla als Produzentin bedeuteten die unterschiedlichen Locations viel Planungsarbeit. Alejandro brachte Licht ins dunkle Milieu und Jeremy hatte die schwere Aufgabe, am Ende die geballte Ladung an Material zu komprimieren.

In Sachen Technik setzten wir auf Bewährtes der amerikanischen Branche. So wurde viel Mole-Richardson verwendet, von denen auch die Scheinwerfer der Batman-Filme stammen. Mit ökonomischem Ansatz haben wir auf digitale Technik gesetzt – gedreht wurde mit einer F35.

post raw

Post­produktion

Ein mobiler Schnittplatz ermöglichte uns, teilweise für den Schnitt zu den verschiedenen Drehorten zurückzukehren, um so wieder ganz in die Welt der Geschichte einzutauchen und auch in den letzten Zügen alles dafür zu geben, dass die Fiktion wie Realität wirkt. Gearbeitet wurde dabei in einem Team aus zwei Leuten.

Credits

  • Regie Konstantinos Sampanis
  • Buch Drew Clapp
  • Producer Karla Esquivel
  • Kamera Alejandro Miyashiro
  • Schnitt Jeremy Fabunan
  • Musik William Driskill
  • Production Design Drew Clapp
  • 1st Assistant Camera Blaise O'Dell, Jeremy Fabunan
  • 2nd Assistent Camera Jeremy Fabunan
  • 2nd Camera Operators Konstantinos Sampanis, Blaise O'Dell, Garret Eland
  • 1st Assistant Director Ian Morris
  • Dialogue Editor Kristian Rodriguez
  • Production Mixer Kristian Rodriguez
  • 2nd Production Mixer Garret Eland
  • Boom Operator Garret Eland
  • Sound Design Kristian Rodriguez, Konstantinos Sampanis
  • Visual Effects Jeremy Fabunan
  • Colorist Konstantinos Sampanis
  • CAST

  • Vince Corey Rieger
  • Danny LeVance Tarver
  • O'Callahan Stephen Nelson
  • Connelly Jimmy McCarthy
  • Jake C.J. Capes
  • Marph Aaron Adkins
  • Sussy Chyanna Specht
  • Bar Skinheads Garrett Eland, Matt Flink, Nick Costa, Lonnie Sepulveda, Drew Clapp
  • Officer Valencia Karla Esquivel
  • Stunt Driver Shaun Sauer
  • Executive Producers Martin Hernandez
  • Associate Producers Juan Rafael Esquivel, Wally Schlotter
  • Academic Advisor Greg Durbin
Filmproduktion Vahecc Productions & MOODBOARD | KONSTANTINOS SAMPANIS